An jedem Arbeitsplatz muss die Atemluft grundsätzlich so sauber sein, dass für die Mitarbeiter keine Gefahren bestehen. Jedoch ist dieser Zustand betrieblich nicht immer zu gewährleisten. Viele Unternehmen können trotz Luftabsaugungs- und Reinigungsapparaturen die Arbeitsatmosphäre nicht völlig frei von Stäuben, Dämpfen, Gasen, Rauch oder Nebel halten. Damit in solchen Arbeitsbereichen die Arbeit nicht zu einer lebensbedrohlichen Angelegenheit wird, müssen Atemschutzgeräte verwendet werden.

Theoretische Ausbildung:

  • Gesetzliche Grundlagen, Anforderungen an den Geräteträger
  • Benutzung von Atemschutz
  • Anatomie/Vorgang der menschlichen Atmung
  • Atemgifte und gefährliche Stoffe
  • Flucht-, Filter- und Isoliergeräte
  • Arbeiten mit besonderer Gefährdung
  • Grenzen der Schutzwirkung und Benutzungsdauer
  • Theorieprüfung

Praktische Ausbildung:

  • Anlegen von Atemschutzgeräten
  • Trageübungen von Mess- und Hilfsinstrumenten
  • Kontrolle des Dichtsitzes des Atemanschlusses
  • Gewöhnungsübungen mit persönlicher Schutzausrüstung Voraussetzungen:

Personen mit gesundheitlicher Eignung nach der arbeitsmedizinischen Untersuchung G26.1, G26.2 bzw. G26.3

Teilnehmerkreis: Mitarbeiter, die am Arbeitsplatz Atemschutzgeräte tragen müssen.

Zertifikat: Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat mit 1 jähriger Gültigkeit.

Schulung/Unterweisung Buchung
Atemschutzunterweisung nach DGUV Regel 112 -190 (Teil 2)
Nachschulung Atemschutz 2
Atemschutzunterweisung nach DGUV Regel 112 -190 (Teil 3) Schwerer Atemschutz
Nachschulung Atemschutz 3
Anschlagen von Lasten nach DGUV Information 209-013 und DGUV Regel 100-500
Nachschulung „Anschlagen von Lasten“ nach DGUV Information 209-013
Ausbildung zum Fahrer von Flurförderzeugen nach DGUV Grundsatz 308-001
Nachschulung Fahrer von Flurförderzeugen nach DGUV Grundsatz 308-001
Ausbildung zur Elektrisch unterwiesene Person
Benutzung PSAgA (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz)
Nachschulung Benutzung PSAgA (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz)
Brand- und Sicherungsposten gemäß DGUV R 113- 004
Brandschutzhelfer nach ASR 2.2 und DGUV Information 205-023
Hubarbeitsbühnen-Führerschein nach DGUV Grundsatz 308-008
Nachschulung Hubarbeitsbühnen nach DGUV Grundsatz 308-008
Ersthelferausbildung
Kranführerausbildung nach DGUV Grundsatz 309-003
Ladungssicherungsseminar nach VDI 2700
Sachkunde nach TRGS 519
SGU-Prüfung von operativ tätigen Führungskräften gemäß Dok. 017
SGU-Prüfung von operativ tätigen Mitarbeitern gemäß Dok. 018
Verschraubungsmonteur nach EN 1591 -4
Nachschulung Verschraubungsmonteur nach EN 1591 – 4
Schulung für operativ tätige Mitarbeiter nach SCC 016
Ausbildung zum Fahrer von Teleskopstapler nach DGUV Grundsatz 308-009
Nachschulung Fahrer von Teleskopstapler nach DGUV Grundsatz 308-009
Fortbildung für Gasschutzleiter sowie Beauftragte und Ausbilder im Atemschutz nach DGUV Regel 112-190